FÜREINANDER STATT JEDER FÜR SICH

Liebe Bremerinnen, liebe Bremer,

jedes Kind hat die Chance verdient, bestmöglich gefördert zu werden. Das treibt mich an. Als Sozialdemokratin setze ich mich mit aller Kraft für gute Bildung ein – von Anfang an und lebenslang, in Kitas, in Schulen, in der Aus- und Weiterbildung, im Beruf. Und das ohne Brüche an den jeweiligen Übergängen unseres Bildungssystems.

Wichtig ist, dass dort, wo die Not am größten ist, auch mehr Geld in Kitas und Schulen fließt. Auf diesem Weg haben wir schon einiges erreicht, wir müssen ihn aber konsequent weitergehen.
Ungleiches muss ungleich behandelt werden.

Mein Ziel ist es, Nachteile auszugleichen und sozialen Zusammenhalt zu schaffen – auch durch funktionierende, ineinandergreifende Unterstützungsstrukturen für Kinder, Jugendliche und deren Eltern.